Startseite · Datenschutz · Impressum
Sie sind hier

Was wir tun

Die Aufnahme und die Unterstützung von ausländischen Flüchtlingen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.
Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Terror, Hunger und mangelnden Lebensperspektiven nach Deutschland kommen, sind vor allem in der Anfangszeit auf Unterstützung angewiesen. Neben fehlenden Orts- und Sprachkenntnissen sowie anderen kulturellen Gepflogenheiten, bringen die Geflüchteten oftmals traumatisierende Erfahrungen aus der Zeit der Verfolgung und der Flucht mit.

Dabei können hauptamtliche Stellen nicht die Unterstützung in dem Umfang leisten, wie sie erforderlich wäre.
Der Bedarf an ehrenamtlicher Begleitung, Unterstützung zur Erstorientierung, Informationsvermittlung und ehrenamtlichen Bildungs- und Freizeitangeboten ist daher groß und eine unverzichtbare Ergänzung der hauptamtlichen Sozialbetreuung. Gemeinsam mit Ehrenamtlichen konnten bereits viele Kurse, Patenschaften und Initiativen ins Leben gerufen, die die sprachliche Förderung der Neubürger im Fokus haben, diese unterstützen Freunde und Arbeit zu finden und am gesellschaftlichen Leben teil zu haben.
Wir möchten uns bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken, die Sie in den letzten Monaten in der Flüchtlingshilfe geleistet haben.

Mit dem Projekt TAKE PART, maßgeblich gefördert durch Aktion Mensch, will die AWO Nürnberg eine Struktur schaffen, um weiteres Interesse und Potential an ehrenamtlicher Unterstützung für Flüchtlinge gut zu koordinieren und zu begleiten.
Take Part hat es sich auch zum Ziel gesetzt, Flüchtlinge selbst in ehrenamtliches Engagement einzubeziehen.
Möchten Sie ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe mitmachen?
Auf unserer Website finden Sie u.a. Informationen, Anleitung, Angebote und Ansprechpartner rund um das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingshilfe.