Startseite · Ansprechpartner · Seitenübersicht · Intern
Sie sind hier

Das Präsidium (für weitere Informationen bitte auf das jeweilige Bild klicken!)

Angelika Weikert Vorsitzende
Dr. Paul Braune Stv.Vorsitzender
Johannes Pietruszka Stv. Vorsitzender
Sonja Bauer
Reinhardt Engerer
Joachim Mößler
Andreas Pfister
Eva Schmidt
Dr. Frank Wimmer
Dr. Detlef Classe Verbandsrevisor
August-Jürgen Fahle Verbandsrevisor
Dr. Malte Magold Verbandsrevisor
Maria Brul Kreisjugendwerk

KKF
Christian Vogel - Bürgermeister Stadt Nürnberg
KKF
Dr. Jörg Fingerle-Beckensträter - scheidender Geschäftsführer AWO KV Nbg eV
KKF
Neu gewähltes Präsidium AWO KV Nbg eV vlnr:Dr. Frank Wimmer, Jochen Mößler, August-Jürgen Fahle, Sonja Bauer, Johannes Pietruszka, Christine Felber, Jörg Diethorn, Angelika Weikert, Dr. Detlef Classe, Dr. Paul Braune
KKF
Michael Schobelt - neuer hauptamtlicher Vorstand AWO KV Nbg eV
KKF
Delegierte AWO KV Nbg eV
KKF
Rudolf Schober und Angelika Weikert

Sonderkreiskonferenz am 29.11.2014

Knapp 80 Delegierte haben auf der Sonderkreiskonferenz der AWO Nürnberg am 29.11.2014 wegweisende Entscheidungen für die zukünftige Entwicklung des Verbandes getroffen.
Sie bedeuten letztendlich einen durchaus epochalen Einschnitt in der gut neunzigjährigen Geschichte der AWO Nürnberg.
Mit der durch eine Satzungsänderung legitimierten Strukturreform auf der obersten Führungsebene des Verbandes hat der bisherige ehrenamtliche Kreisvorstand Konsequenzen aus der finanziellen Schieflage in den Vorjahren gezogen.
Gleichzeitig wurde die Phase der Konsolidierung und der Interimsgeschäfts-führung durch diese Organisationsreform zu einem formalen Abschluss gebracht.

Was heißt das konkret?
Die Delegierten der Sonderkreiskonferenz haben einstimmig die Satzungs-änderungen gebilligt, die das Verhältnis von ehrenamtlicher Mitgliederbasis und hauptamtlichen Dienstleistungsunternehmen auf neue Füße stellt. Hierdurch werden aber bewusst wirtschaftliche Ausgründungen vermieden.
Der bisherige ehrenamtliche Vorstand trägt nicht mehr die wirtschaftliche Ver-antwortung, sondern der nunmehrige hauptamtliche Vorstand. Das von den De-legierten der Kreiskonferenz gewählte Präsidium fungiert als ein Aufsichts- und Kontrollorgan.

Das Präsidiumsmodell mit einem hauptamtlichen Vorstand mag erst einmal von der Begrifflichkeit her etwas befremdend klingen; es haben in den letzten Jahren aber viele AWO-Gliederungen und nicht zuletzt der AWO-Bundesverband dieses Organisationsmodell übernommen.
In das erstmals zu bestimmende ehrenamtliche Präsidium wurden gewählt:
- Angelika Weikert, MdL (Vorsitzende)
- Dr. Paul Braune (stellv. Vorsitzender)
- Johannes Pietruszka (stellv. Vorsitzender)
- Sonja Bauer
- Reinhard Engerer
- Christine Felber
- Joachim Mößler
- Andreas Pfister
- Eva Schmidt
- Dr. Frank Wimmer

Als Verbandsrevisoren wurden gewählt:

- Dr. Detlef Classe
- August-Jürgen Fahle
- Dr. Malte Magold

Das Präsidium hat noch am 29.11.2014 in seiner ersten Sitzung Michael Schobelt zum hauptamtlichen Vorstand bestellt. Dr. Jörg Fingerle-Beckensträter wird ab sofort nicht mehr als Geschäftsführer fungieren. Er wird aber die AWO Nürnberg in den kommenden Monaten noch als externer Berater begleiten.
Mit zwei Anträgen, die jeweils einstimmig angenommen wurden, haben die Delegierten der Sonderkreiskonferenz auch Position zu zwei aktuellen sozialpolitischen Anliegen bezogen.

Im ersten Antrag werden die Forderungen des AWO-Landesverbandes nach einer menschenwürdigen Unterbringung der nach Bayern kommenden Flüchtlinge und dem Ausbau der Asylsozialberatung unterstützt.

Der zweite Antrag fordert eine Verbesserung der Situation in der vollstationären Altenpflege durch Maßnahmen wie einer Ausbildungsumlage und eines verbes-serten Personalschlüssels.

In den Grußworten durch den Bürgermeister Christian Vogel, den Sozialreferenten Reiner Prölß und der Bundestagsabgeordneten Gabriele Heinrich wurden ein¬hellig und deutlich die wichtige Position der AWO im sozialen Gefüge der Stadt sowie die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements betont.

Die aus dem ehemaligen ehrenamtlichen Vorstand ausscheidenden Mitglieder Waltraud Dillinger, Regina Dittrich, Uwe Haas, Rudolf Triendl und Ernst Voigt wurden herzlich verabschiedet.

Besonderer Dank und Wertschätzung wurde Rudolf Schober zuteil, der insgesamt 31 Jahre (!), zuletzt als Vorsitzender, mit viel Engagement und Sachverstand im AWO Kreisverband Nürnberg tätig war.

Kontakt